Erfahrungen & Bewertungen zu GEWA General-Wrapping-Association e. V.
GEWA goes international

Robin Bös, Koordinator und Ansprechpartner für die GEWA Ausweitung außerhalb Deutschlands, hatte bereits im Dezember 2018 einen interessanten Gesprächspartner. Der Japaner Tatsuya Ishiguro, Herausgeber des Magazins „Wrap-Tech Magazine“, welches sich mit japanischen, aber auch internationalen Wrap-Themen beschäftigt, war zu Besuch in Bös‘ Düsseldorfer Atelier.

Tatsuya scheut keine Mühen und reist durch die ganze Welt, um Besonderheiten der Szene auf die Spur zu kommen. Kennengelernt hatten sich die beiden bereits Anfang 2018 beim GEWA Fördermitglied Yellotools. Tatsuya war sehr an der Struktur der GEWA interessiert – und hier insbesondere an der Tatsache, dass wir es bis zu einer Vereinigung geschafft haben. Auch die öffentliche Anerkennung unseres Zertifizierungs-Programms durch namhafte Hersteller hat ihn beeindruckt. Tatsuya sieht hier durchaus den Bedarf, etwas Vergleichbares auch in Japan aufzubauen. Konkrete weiterführende Schritte wurden nicht vereinbart, ein künftiger internationaler Austausch ist jedoch gesichert. Hilfreich sind in jedem Falle Robin Bös‘ umfangreiche Kontakte zur European Window Film Association (EWFA).

Das (im Englischen verfasste) Interview der beiden Folienexperten könnt ihr hier nachlesen. Bitte dazu auf ein Bild klicken.

wrap-tech.net/magazine